sicherheitstechnik 01

sicherheitstechnik 02

Jedes Jahr gibt es Schäden in Millionenhöhe, die durch den Einsatz entsprechender Technik verhindert werden könnte. Hierzu gehört die einfach zu bedienende Alarmanlage zur Abschreckung von Einbrechern oder auch Rauchwarnmelder welche Entstehungsbrände frühzeitig erkennen und andere Meldungssysteme.

-Einbruchmeldeanlage-
In vielen Eigenheimen, Geschäfts- und Bürokomplexen sowie Mietshäusern gehören Einbrüche zum Alltag. Die Erfahrung zeigt aber, daß zusätzlich zur mechanischen Sicherheitsbarriere ein modernes Alarmsystem abschreckend wirkt. Ob Sie sich letztendlich für Magnetkontakte, Glasbruchsensoren, Doppel-Bewegungsmelder mit Sirenen oder ein automatisches Telefon-Wahlgerät zur Alarmierung der Polizei entscheiden – Alarmanlagen der neusten Generation haben garantiert stets einen Trick mehr auf Lager als der gewiefteste Einbrecher.

-Rauchwarnmelder & Brandmeldeanlage-
Auch Privatgebäude in Baden-Württemberg müssen zwischenzeitlich mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Ob in selbst genutzten Wohnungen oder in Mietwohnungen – der Eigentümer ist in der Pflicht die Räumlichkeiten mit Rauchmeldern zu versehen. Diese können als Einzelmelder oder als vernetzbare Gruppen installiert werden. Oder Sie entscheiden sich für eine Brandmeldeanlage. Diese sammelt Informationen der verschiedenen Meldeeinrichtungen wie z.B. Rauchmeldern oder Handdruckmelder, und wertet diese aus. Sollte ein Ereignis eintreten, folgt die Alarmierung an eine von Ihnen gewünschten Stelle. Der Vorteil besteht darin, dass auch in Abwesenheit von Personen Brände frühestmöglich erkannt werden können.

-Leckage Melder-
Die Wasserleitung im Heizungskeller tropft und erst nach mehreren Stunden oder gar Tagen fällt es auf. Der Keller steht unter Wasser und Möbel und all die wichtigen Dinge, die im Keller abgestellt werden, sind beschädigt. Ein einfacher Wasser- oder Leckage Melder, verbunden mit einer Signalisierung im Wohnraum, hätte hier sofort auf das Problem aufmerksam gemacht.